BEHIND THE MASK – Porträts von Martin Schoeller

BEHIND THE MASK – Porträts von Martin Schoeller

Mit dem Beginn der SHOWROOM DAYS BERLIN avanciert das Museum THE KENNEDYS zum photographischen Catwalk für Trendsetter, Stilikonen sowie Moderebellen der internationalen Fashion-Welt und zeigt mit der Ausstellung »Behind the Mask« eine der weltweit faszinierendsten Porträtserien der letzten Jahre.

Ob Popstars, Sportler, Schauspieler oder Politiker: Es sind die Personen des öffentlichen Lebens, die die öffentliche Meinung beeinflussen und aus kurzweiligen Lifestyle-Trends einen gesellschaftsfähigen Konsens werden lassen. Nicht nur die Kunst der Inszenierung in den Medien beherrschen sie, auch suggeriert die High Society anscheinend allumfassende Perfektion und makellose Schönheit. In Verbindung mit ihrer medialen Omnipräsenz macht sie dies zu unnahbaren, vermeintlich irrealen Figuren. Diese Maskerade aufzubrechen und den Menschen dahinter zu zeigen, dies ist das selbsternannte Ziel des weltweit renommierten Photographen Martin Schoeller.

Seit vielen Jahren porträtiert Martin Schoeller die internationalen Stars in einer unvergleichlichen und eigenständigen Form- und Bildsprache, welche deren individuelle Persönlichkeiten herausarbeitet und ihre prägenden Charakteristika unterstreicht. Wie in einem vertrauensvollen Verhältnis zueinander akzeptieren die Porträtierten die auferlegten Regeln des Photographen, die seinen Stil unverkennbar machen. Darunter zählen unter anderem der minimale Einsatz von Make-up und der Verzicht auf nachträgliche Retusche. Schoeller entzieht den Stars vor der Kamera die Werkzeuge der Selbstinszenierung und gezielten Imagebildung, so dass sie plötzlich verletzlich, maskenlos und für den Betrachter ähnlich einer Gesichtsstudie besser lesbar erscheinen.

© MARTIN SCHOELLER, HENRY KISSINGER, 2007

© MARTIN SCHOELLER, HENRY KISSINGER, 2007

Getreu dem Motto der SHOWROOM DAYS BERLIN »We are not afraid…« zeigen Hollywood-Stars wie Angelina Jolie, George Clooney, Brad Pitt und Cate Blanchett, Politiker wie Barack Obama und Bill Clinton, die Sportgrößen Franz Beckenbauer und Jürgen Klinsmann, Pop-Idole wie Katy Perry und selbst das It-Girl Paris Hilton in den Bildern, dass sie keine Angst davor haben, sich für Martin Schoeller »zu öffnen«. In der Sonderausstellung »Behind the Mask – Porträts von Martin Schoeller« zeigt das Museum THE KENNEDYS zahlreiche der faszinierenden Porträts aus dem Bestand der CAMERA WORK AG. Zahlreiche der Bilder stammen aus Schoellers berühmten Serie »Close Up«, die sowohl in Monografien als auch in Zeitschriften erschienen ist. Der Besucher wird beim Betrachten der Bilder angeregt, Themen wie Selbstinszenierung und die beeindruckende Aussagekraft der Porträtphotographie zu hinterfragen. Zudem fordern die Porträtierten den Betrachter heraus, die über Medien kommunizierten Darstellungen der Persönlichkeiten mit der Erfahrung beim
Betrachter der Porträts abzugleichen.
 
Serviceinfo

Termin: 6. Juli – 31. Juli 2011
Öffnungszeiten: täglich 10 – 18 Uhr
Ort: Museum THE KENNEDYS, Pariser Platz 4a, 10117 Berlin Stadtplan >>
Eintritt: 7/ erm. 3,50 €

Foto oben: © MARTIN SCHOELLER, PARIS HILTON