Noch mehr Live-Musik beim ECHO 2011 in Berlin

Noch mehr Live-Musik beim ECHO 2011 in Berlin

Am 24. März werden bei der ECHO-Verleihung jede Menge Show-Acts erwartet. Dazu zählen Hurts und Joy Denalane und Co. Herbert Grönemeyer, Lena, Bruno Mars, Unheilig, Take That und viele andere.

Theo Hutchcraft und Adam Anderson werden ebenfalls bei der 20. Verleihung des Deutschen Musikpreises ECHO auftreten und spielen ihren mit Platin ausgezeichneten Hit „Stay”. Derzeit ist das für zwei ECHOs nominierte Duo auf Deutschland-Tour. Ebenfalls auf der ECHO-Bühne performt Joy Denalane. Gemeinsam mit Max Herre, dem legendären Jazzmusiker Klaus Doldinger sowie dem ECHO-Nominee Marteria und einer elfköpfigen Band stellt Deutschlands Soul-Queen ihre brandneue Single „Niemand (Was wir nicht tun)” vor. Nach „Mamani” und „Born & Raised” erscheint am 20. Mai das dritte Album „Maureen”.

Die von Ina Müller moderierte und von MME produzierte Verleihung des ECHO 2011 wird am 24. März ab 20.15 Uhr live im Ersten ausgestrahlt. Die Deutsche Phono-Akademie verleiht die begehrten Trophäen in 25 Kategorien, darunter die Auszeichnungen für den erfolgreichsten Künstler, die erfolgreichste Künstlerin, die erfolgreichste Gruppe und das Album des Jahres. Nominiert sind Die Fantastischen Vier, die Black Eyed Peas, David Garrett, Ich + Ich, Phil Collins, Amy Macdonald, Peter Maffay u.v.a. nationale und internationale Stars. Als Show-Acts treten neben Hurts und Joy Denalane und Co. Herbert Grönemeyer, Lena, Bruno Mars, Unheilig, Take That und viele andere auf.

Diese Acts konnten im vergangenen Jahr ebenfalls live on Stage überzeugen: Helene Fischer, Ich + Ich, Peter Maffay, PUR und Unheilig sind die Nominierten in der Kategorie „Erfolgreichster Live-Act national”, mit der die letzten Nominierten für den ECHO 2011 nun feststehen. Infolge dessen dürfen Unheilig am Donnerstag in mittlerweile sieben Kategorien auf eine ECHO-Auszeichnung hoffen. Die weitere Kategorie bedeutet für Helene Fischer die insgesamt vierte Nominierung, Ich + Ich und Peter Maffay gehen nun mit je drei Nominierungen ins Rennen.

Foto: Copyrights TAKE THAT / Foto: Bryan Adams

Empfehlen Sie diesen Artikel

Ähnliche Beiträge

Wenn Sie dieses Thema interessiert, gefallen Ihnen eventuell auch diese Artikel.


Kommentare zum Artikel

Es gibt zurzeit 1 Kommentar/e zu dem Beitrag.

  1. Am 23.Mrz 2011 schrieb heinerich:

    Die Nominierungen des “Erfolgreichsten Live-Act national”, sind einfach nur lächerlich.Jeder weiß das der Erfolgreichste Act Rammstein ist.Der ganze Echo ist nur ein Kumpanei,zwischen den öffentlich -rechtl. Medien und willfährigen Künstlern,mehr nicht.

Kommentar schreiben

Kommentieren Sie den Artikel! Bitte füllen Sie alle Felder aus!

You must be logged in to post a comment.