The Highgrove Florilegium: Aus dem Garten von Prince Charles

The Highgrove Florilegium:  Aus dem Garten von Prince Charles

Vom 28. März bis zum 3. Juni 2012 präsentiert das Botanische Museum Berlin 40 Faksimiles der originalen Aquarelle aus dem Highgrove Florilegium. Sie zeigen Pflanzen aus dem Garten des Prince of Wales. Vorherige Stationen der Ausstellung waren London, New York und Tokyo.

Es ist das erste Florilegium, das von einem Mitglied des britischen Königshauses initiiert wurde und verbindet in besonderer Weise das Interesse des Prince of Wales für Malerei mit dem Gartenbau. Sieben Jahre lang, von 2002 bis 2009, haben über 70 renommierte Pflanzenzeichner aus der ganzen Welt am Highgrove Florilegium gearbeitet.

Jasminum nudiflorum

Das Florilegium porträtiert die Pflanzen im Garten von Prince Charles, dem Landsitz Highgrove in Gloucestershire, England. Prinz Charles entwickelte den Garten in 30 Jahren zu einer bemerkenswerten und innovativen Anlage, die biologisch und nachhaltig bewirtschaftet wird. Die 124 Aquarelle zeigen einen repräsentativen Querschnitt durch den Garten von Highgrove: Bäume und Sträucher, Nutz- und Zierpflanzen, Seltenes neben ganz Alltäglichem. Die in zwei Bände zusammengefassten Aquarelle wurden im Auftrag des Prinzen von Addison Publications Ltd. publiziert. Die Original-Ausgabe ist auf 175 Exemplare limitiert und von HRH The Prince of Wales handsigniert. Der Erlös kommt der Wohltätigkeitsorganisation des Prinzen zugute.

Serviceinfo

Termin: 28. März bis 3. Juni 2012
Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr
Ort: Botanisches Museum Berlin-Dahlem, Königin-Luise-Str. 6-8, 14195 Berlin
Eintritt: 2,50 €/ermäßigt 1,50 € (Garteneintritt und Museum 6 €/erm. 3 €)

Bild oben: Ansicht von Highgrove; Published by Addison Publications 2010 © A G Carrick
Bild mittig: Mieko ISHIKAWA, Jasminum nudiflorum, aus Highgrove-Florilegium Bd. 2; Published by Addison Publications 2008 © A. G. Carrick Limited