Aktuelle Nachrichten aus Berlin

Schwarzfahren wird teurer

Schwarzfahren wird teurer

Berlin – Ab 1. Juli müssen Fahrgäste von Bahn und Bus, die ohne gültigen
Fahrausweis unterwegs sind, mit einer höheren Strafe rechnen. Wie die BVG mitteilte, steigt das erhöhte Beförderungsentgelt bundesweit von 40 auf 60 Euro.
mehr »

Arbeitslosigkeit in Berlin auf niedrigstem Stand in einem Mai seit 1991

Arbeitslosigkeit in Berlin auf niedrigstem Stand in einem Mai seit 1991

Berlin – In Berlin waren im Mai 2015 insgesamt 196.353 Arbeitslose gemeldet. Das waren 4.624 weniger als im April 2015 und 7.756 weniger als im Mai 2014. Laut Bundesagentur für Arbeit (BA) lag die Arbeitslosenquote im Mai 2015 mit 10,8 Prozent um 0,2 Prozentpunkte unter der des April und um 0,3 Prozentpunkte unter dem Wert vom Mai 2014. mehr »

Bahnstreik – Zugpersonal streikt bis Sonntag

Bahnstreik – Zugpersonal streikt bis Sonntag

Berlin – Ab dem heutigen Montag treten die Lokomotivführer, Lokrangierführer und Zugbegleiter erneut in einen Streik. Laut der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) beginnt der Streik heute um 15 Uhr im DB-Güterverkehr und am Dienstagmorgen um 2.00 Uhr im DB-Personenverkehr. mehr »

DB zum Bahnstreik am Wochenende: “Die GDL läuft Amok”

DB zum Bahnstreik am Wochenende: “Die GDL läuft Amok”

Berlin – Am kommenden Wochenende führt die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) einen bundesweiten Erzwingungsstreik durch. Gestreikt wird vom 17. Oktober um 15 Uhr im Güterverkehr und vom 18. Oktober um 2 Uhr im Fern- und Regionalverkehr bis zum 20. Oktober um 4 Uhr. mehr »

Arbeitslosenzahl sinkt weiter

Arbeitslosenzahl sinkt weiter

In Berlin waren im September 2014 insgesamt 198.000 Arbeitslose gemeldet. Das waren 6.042 weniger als im August 2014 und 6.534 weniger als im September 2013. mehr »

Von 18 bis 21 Uhr Warnstreik bei der Deustchen Bahn

Von 18 bis 21 Uhr Warnstreik bei der Deustchen Bahn

Berlin – Am heutigen Montag hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ihre Mitglieder von 18 bis 21 Uhr zum Warnstreik aufgerufen. Der Ausstand soll in erster Linie den Güterverkehr treffen. Auswirkungen auf den Berliner S-Bahnverkehr werden jedoch nicht ausgeschlossen. mehr »


Berliner Arbeitsmarkt weiter stabil

Berliner Arbeitsmarkt weiter stabil

In Berlin waren im August 2014 insgesamt 204.042 Arbeitslose gemeldet. Das waren 113 mehr als im Juli, aber 6.856 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug 11,1 Pro­zent. mehr »

Niedrigste Juni-Arbeitslosigkeit seit 1993

Niedrigste Juni-Arbeitslosigkeit seit 1993

Nach Angaben der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg waren im Juni 2014 in Berlin insgesamt 201.190 Arbeitslose gemeldet. Das waren 2.919 weniger als im Mai 2014 und 7.590 weniger als im Juni 2013. mehr »

Tagebau Welzow-Süd wird erweitert

Tagebau Welzow-Süd wird erweitert

Herzberg – Am Dienstag hat Brandenburgs rot-rote Landesregierung auf Vorschlag von Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger den Braunkohlenplan Welzow-Süd, Teilabschnitt II, als Rechtsverordnung beschlossen. Damit ist der Weg frei für die Erweiterung des Tagebaus. mehr »

Wohnungsbau legt zu

Wohnungsbau legt zu

Berlin – Laut Amt für Statistik Berlin-Brandenburg wurden im Jahr 2013 in Berlin 6.641 Wohnungen fertiggestellt. Das waren über ein Fünftel mehr als im Vorjahr (+22,6 Prozent). mehr »

Bahnverbindungen zwischen Berlin und Polen sollen ausgebaut werden

Bahnverbindungen zwischen Berlin und Polen sollen ausgebaut werden

Bei einem Treffen zwischen Staatssekretär Gaebler und dem stellvertretenden Stadtpräsidenten Bogdan Jaroszewicz – zuständig für Verkehr – im Stettiner Rathaus wurde über die Verbesserung der Bahnverbindungen zwischen Berlin und Polen gesprochen. Die Strecke Berlin-Stettin soll auf 160 km/h ausgebaut werden. mehr »

Senatsverwaltung warnt vor Taxi-App

Senatsverwaltung warnt vor Taxi-App

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung warnt in einer aktuellen Meldung vor sogenannten Taxi-Apps. Fahrgäste sind laut Senat rechtlich nicht abgesichert und gehen versicherungstechnische Risiken ein. mehr »

Ab sofort DB Zugradar App für iPhone und Android-Geräte

Ab sofort DB Zugradar App für iPhone und Android-Geräte

Ab sofort steht die Online-Version des Zugradar der Deutschen Bahn (DB) als App für iPhone und Android-Geräte sowie für Windows Phone 8 zur Verfügung. Zwar macht das die Bahn nicht pünklicher, aber man kann nun zügig kontrollieren, um wie viel Minuten sich der Zug verspätet. mehr »

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. »